Sichere Weihnachten - Brandschutzfachberatung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die schönen Dinge
Weihnachtszeit, besinnliche Zeit...


Um die Weihnachtszeit unbeschwert genießen zu können, möchte ich Ihnen einige Ratschläge mit auf den Weg geben, damit aus dem Weihnachtsfest auch ein frohes Fest wird.


  • Wenn Sie richtige Kerzen verwenden, achten Sie immer auf einen standfesten Kerzenständer.
  • Achten Sie auf ausreichenden Abstand zwischen den Kerzen und brennbaren Gegenständen wie Gardinen, Tischdecken oder auch Geschenkpapier.
  • Bitte beachten Sie, dass die Kerzen bei Adventskränzen, nicht vollständig herunterbrennen dürfen. Aufgrund der enthaltenen ätherischen Öle, sind trockene Tannenzweige besonders leicht entzündlich.
  • Lassen Sie brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt.
  • Bei echten Kerzen im Weihnachtsbaum, verzichten Sie auf leicht brennbaren Weihnachtsschmuck wie Watte oder Strohsterne.
  • Verwenden Sie einen stabilen Christbaumständer.
  • Wässern Sie Ihren Baum regelmäßig.
  • Zünden Sie die Kerzen bei Gestecken und beim Weihnachtsbaum, immer von oben nach unten und von hinten nach vorn an.
  • Stellen Sie unbedingt geeignete Löschmittel bereit.
    (Eimer Wasser, Feuerlöscher oder ein Feuerlöschspray)
  • Achten Sie auf freie Fluchtwege und überprüfen Sie auch noch einmal die Funktion Ihrer Rauchmelder. Diese warnen Sie frühzeitig, sollten Sie einen Brandausbruch nicht sofort bemerken.
  • Am sichersten ist es natürlich wenn Sie auf echte Kerzen verzichten. Insbesondere wenn kleinere Kinder im Haushalt sind
  • Ich empfehle, beim Kauf von elektrischen Kerzen, unbedingt auf das VDE- oder TÜV-Zeichen zu achten.
    Hier befolgen Sie bitte die Angaben des Herstellers für einen sicheren Betrieb.



Sollte es trotz aller Vorsicht zu einem Brand oder Verletzungen kommen,
wählen Sie unverzüglich den Notruf 112.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü